Notunterbringung

Mit unserer intensiven sozialpädagogische Beratung und Begleitung unterstützen wir im Projekt „Notunterbringung“ wohnungslose psychisch kranke Menschen dabei ihre Obdachlosigkeit zu überwinden und eine nachhaltige psychiatrische Versorgung zu erhalten.

Das Projekt Notunterbringung bietet Hilfe für wohnungslose psychisch kranke Menschen und verknüpft die Unterbringung in städtischen Gewährleistungswohnungen mit sozialpädagogischer Beratung und Begleitung. Das Projekt stellt eine Clearingstelle an der Schnittstelle zwischen Wohnungslosenhilfe und Psychiatrie dar: Die Wohnungslosigkeit der Nutzer*innen soll nachhaltig überwunden und eine psychiatrische Versorgung sichergestellt werden. Die Notunterbringung für obdachlose psychisch kranke Menschen ist eine Übergangshilfe und der Aufenthalt ist auf drei Monate beschränkt.

Einzelfallbezogene Hilfe

Das Angebot richtet sich an Menschen, die in der Lage sind, sich in der eigenen Wohnung selbst zu versorgen. In der einzelfallbezogenen Hilfe bieten wir unter anderem:

  • Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Lebens- und Wohnformen zur Vermeidung zukünftiger Wohnungslosigkeit
  • Organisation und Vermittlung weiterführender Hilfen
  • Netzwerkarbeit und Fallmanagement
  • Lösungsorientierte Beratung zu alltags- und lebenspraktischen Anforderungen
  • Hilfe und Begleitung bei Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Unterstützung bei der Erfüllung finanzieller Verpflichtungen
  • Krisenintervention und Krisenbegleitung

Der Zugang zur Nutzung der Gewährleistungswohnungen und der Betreuung in der Notunterbringung für obdachlose psychisch kranke Menschen erfolgt über die Stadt Leipzig, Sozialamt, Sachgebiet Notunterbringung.

Notunterbringung
Dieskaustraße 54, 04229 Leipzig

Notunterbringung

Anschrift
Dieskaustraße 54, 04229 Leipzig
Anfahrt
Straßenbahn 3 bis Schwartzestraße/ Bus 60 bis Adler, 7 Min. zu Fuß)

Notunterbringung

Telefon
0341 39295245
E-Mail
bsw@das-boot-ggmbh.de